Willkommen bei Tormek

Basierend auf deinem Standort, empfehlen wir die folgende Spracheintellung

Du kannst diese jederzeit ändern

Tormek

Schleifen mit Diamant-Schleifscheiben

- auf dem wassergekühlten Schleifsystem von Tormek

Konsistente Form und Flache Schleiffase

Tormek freut sich, unseren Kunden Diamant-Schleifscheiben in drei verschiedenen Körnungen anzubieten: grob (360er Körnung), fein (600er Körnung) und extrafein (1 200er Körnung). Diamant ist der härteste Werkstoff der Welt und eignet sich perfekt als Schleifmaterial für unsere langsamlaufende Maschine. Mit den Diamantschleifscheiben von Tormek kannst Du alle Materialien schleifen, beispielsweise Stahl, HSS, Keramik oder Hartmetall.

  • Schleift alle Materialien.
  • Der Diameter und die Form bleiben immer konsistent. Das vereinfacht die Einstellung der Vorrichtungen und ermöglicht mit der MB-100 Mulitvorrichtung eine ganz flache Schleiffase an der Seite der Schleifscheibe zu schleifen.
  • Nur wenig Druck beim Schleifen anwenden - die Diamanten machen die Arbeit.
  • Beim Schleifen mit Diamantschleifscheiben wird weniger Wasser im Wasserbehälter benötigt, als bei den anderen Schleifsteinen.
  • Immer das ACC-150 Rostschutz-Konzentrat zur Vermeidung von Rost verwenden, wenn mit Wasser geschliffen wird.
  • Den Wasserbehälter nach dem Schleifen absenken, damit die Diamantschleifscheibe trocknen kann.
  • Diamant ist der härteste Werkstoff der Welt - doppelt so hart wie CBN und daher ideal zum Schärfen.
  • CBN wird in der Regel zum Schärfen mit hoher Drehzahl verwendet, da Diamant von der hohen Temperatur geschädigt würde.
  • Dank der niedrigen Drehzahl der Tormek wird man nie Geschwindigkeiten erreichen, die die Diamanten schädigen. Daher können die Diamantschleifscheiben zum Schleifen aller Materialien verwendet werden.
  • Richte dich bei der Entscheidung über die Wahl der Schleifscheibe nach deinem eigenen Bedarf.
Tormek Diamond wheels

Deswegen lieben wir Diamanten

In diesem Video trefft Ihr Håkan, unseren Geschäftsführer, der für die Entwicklung unserer Diamant-Scheiben verantwortlich war. Er erklärt warum Tormek Diamanten vor anderen Schleifmitteln gewählt hat und beantwortet dazu übliche Fragen.

Zusätzlich zu den im Video gezeigten Diamantschleifscheiben bieten wir drei weitere an: DC-200 Diamond Wheel Coarse, DF-200 Diamond Weel Fine and DE-200 Diamond Wheel Extra Fine. Diese passen auf die Tormek T-4 und ältere Maschinenmodelle mit einer Schleifscheibe von 200 mm (7 7/8”) im Durchmesser.

Aufbau der Diamant-Schleifscheiben

Tormek Diamant-Schleifscheiben basieren auf einem präzisionsgefertigten Stahlrahmen. Der Rahmen ist mit einer einzigen Schicht elektrolytisch vernickeltem Diamantpulver beschichtet.

Die Tormek Diamond Wheels verfügen außerdem über eine seitliche Diamantschicht, so dass ein Schärfen am Rand der Diamant-Schleifscheiben mit dem MB-100 Multihalter für eine vollständig flache Fase möglich wird.

mit geringerem druck schleifen

Neue Diamant-Schleifscheiben sind empfindlich für hohen Druck, denn die Körner sind sehr scharf. Schärfe daher anfangs mit sehr geringem Druck. Bei der ersten Verwendung schleift die Diamantoberfläche sehr aggressiv. Die hervorstehenden Diamantstücke sind fühlbar und hörbar und führen zu einer groberen Schleiffläche.

Nach einer kurzen Einlaufzeit stabilisieren sich die Diamantkristalle zu einer einheitlichen, glatteren Oberfläche. Beim Schärfen mit Diamant solltest du immer mit geringerem Druck schärfen als beim Schärfen mit Schleifsteinen. Wenn du unsicher bist, beginne das Schärfen mit geringem Druck und steigere ihn allmählich.

Diamant und CBN – was ist der Unterschied?

Synthetischer Diamant ist ideal zum Werkzeugschleifen geeignet und wird bei der Herstellung von Schleifsteinen eingesetzt, wenn höchste Leistung gefragt ist. Die Diamantkörnung ist härter und behält ihre Schneideigenschaften im Vergleich zu CBN besser bei, was bedeutet, dass das Schärfen mit Diamant schneller geht.

CBN ist besser geeignet, wenn mit einer konventionellen Doppelschleifmaschine geschärft wird. Die hohe Drehzahl erzeugt Hitze, die die Diamantkörnung beschädigen würde. Mit der Methode von Tormek, bei der mit geringer Drehzahl (90-100/min) geschärft wird, können wir die Möglichkeit bieten, mit dem härtesten Werkstoff der Welt zu schärfen: Diamant. Bei geringer Drehzahl zu schleifen ist immer von Vorteil, weil die Werkzeuge auch nicht überhitzt werden können.

Das Diagramm zeigt verschiedene Werkstofftypen und ihre Härte nach der Knoop-Skala.

Das Diagramm zeigt, wie die Härte von Diamant bei hohen Temperaturen abnimmt.

Neue Möglichkeiten mit den Diamantschleifscheiben

Zu den Merkmalen des Diamants gehört eine hohe und konstante Abtragsleistung und eine Scheibe mit gleichbleibendem Querschnitt, die flach bleibt. Das kann äußerst nützlich sein, wenn Sie oft dasselbe Werkzeug schärfen, denn es vereinfacht das Einrichten und Schleifen. Unsere Diamond Wheels haben außerdem eine Diamantschicht an der Seite, so dass sich mit dem MB-100 Multihalter eine vollständig flache Fase erzielen lässt.

Sie können zwischen dem Schärfen mit einem Schleifstein und einer Diamant-Schleifscheibe auf derselben Maschine abwechseln. Die Partikel von den Schleifsteinen sinken aufgrund Ihres Gewichts auf den Boden, was bedeutet, dass Ihre Diamant-Schleifscheibe nicht beschädigt werden kann, wenn sich Steinpartikel im Wasserbehälter befinden und umgekehrt.

Wie lange hält eine Diamantschleifscheibe?

Die Lebensdauer einer Diamant-Schleifscheibe wird von mehreren externen Faktoren beeinflusst, z. B. davon, wie oft Sie schärfen, vom Schärfungsdruck und davon, ob Sie Ihr Werkzeug oft schärfen. Das bedeutet, dass wir für unsere Diamant-Schleifscheiben keine genaue Lebensdauer angeben können, aber wir kennen mehrere Fachleute, die unsere Diamant-Schleifscheiben mehr als ein Jahr lang ohne merklichen Verschleiß in ihrer Werkstatt eingesetzt haben. Im Vergleich zu CBN haben Diamant-Schleifscheiben eine längere Lebensdauer. Das liegt daran, dass Diamant eindeutig härter und länger abriebfest ist.

Auch wie Sie Ihr Tormek Diamond Wheel pflegen, wirkt sich auf die Lebensdauer aus. Wir empfehlen, immer mit Wasser zu schärfen, da das die Lebensdauer der Diamant-Schleifscheibe verlängert. Verwenden Sie beim Nassschärfen immer ACC-150 Rostschutz-Konzentrat, um ein Rosten der Schleifscheibe zu verhindern.

ACC-150 Rostschutz-Konzentrat zur Rostvermeidung

Wir empfehlen, bei Einsatz der Diamond Wheels von Tormek immer mit Wasser zu schärfen, da das wassergekühlte Schärfen die Lebensdauer der Schleifscheibe verlängert und eine glattere Oberfläche liefert. Sie können auch trocken schleifen.

Wenn die Diamantschicht mit dem Abrieb von Ihrem Werkzeug in Berührung kommt, entstehen Poren in der Nickelbeschichtung und der Stahlkern wird freigelegt. Setzen Sie dem Wasser beim Nassschleifen deshalb immer das Rostschutz-Konzentrat ACC-150 zu, um ein Rosten der Schleifscheibe zu verhindern. Geben Sie 10 ml Konzentrat je 250 ml Wasser zu (~4%). Mit jeder Diamantschleifscheibe wird eine 150 ml Flasche Rostschutzkonzentrat mitgeliefert.

Wenn Sie die Mischung über Nacht aufbewahren wollen, vergessen Sie nicht, den Wasserbehälter abzusenken, um Verfärbungen der Diamant-Schleifscheibe zu verhindern. Solange sich Wasser im Wasserbehälter befindet, behält das Konzentrat seine Eigenschaften.

Bitte beachten, dass ACC-150 kein Fungizid enthält. Es bleiben also keine biologischen Partikel im Wasserbehälter zurück, wenn Sie Ihre Mischung aufbewahren wollen. Außerdem ist es von Vorteil, die Diamant-Schleifscheibe nach der Benutzung abtropfen zu lassen.

MB-100 Multihalter

Erziele eine flache Fase an der Seite der Diamantschleifscheibe

Zum Produkt
thumbnail MB-100 Multihalter

ACC-150 Rostschutz-Konzentrat

Schützt Diamant-Schleifscheiben vor Korrosion.

Zum Produkt
thumbnail ACC-150 Rostschutz-Konzentrat